Mittwoch

Kreative Köpfe #15 Interview mit Sonja von STAR*ANGEL





Margritli: Wer steckt hinter STAR*ANGEL?
Sonja: Ich heiße Sonja Donnenwirth, wohne im Elsass (Frankreich an der deutschen Grenze) bin verheiratet und habe zwei kleine Töchter. Ich bin gelernte Erzieherin. In diesem Beruf ist Kreativität gefragt, welche ganz ganz viel in mir steckt!


Margritli:.Wie kam es zu deinem Marken-Namen?
Sonja: STAR*ANGEL, ja ich mag Engel sehr und vor zwei Jahren habe ich für meine Kinder ein Adventskalenderbuch geschrieben, das „Sternenengel“ heisst. Als ich dann einen Namen für mein Label suchte, fand ich Sternenengel sehr schön, doch nicht International, da ich ja in Frankreich wohne. So habe ich Sternenengel einfach ins Englische übersetzt, voila: STAR*ANGEL Und mein Mann hatte die Idee die Männerkollektion „STAR*DEVIL“ zu nennen.

Margritli: Wann bist Du in dieses Business gestartet und was hat dich dazu bewogen? Sonja: Als ich nun als Mama in Elternzeit zuhause war, brauchte ich einen kreativen Ausgleich, etwas das mir unheimlich Spaß macht und wo ich mich kreativ ausdrücken kann. Mode und Modedesign war schon immer eine grosse Leidenschaft von mir und häkeln kann ich schon seit Kindertagen, das hat mir meine Mama beigebracht. Und so habe ich dann angefangen beides zu kombinieren! Ich entwerfe und designe nun eigene Häkelmützen und Beanies für Erwachsene und Kinder. Meine Modelle entstammen keinem Buch sondern sind von mir selbst entwickelt worden. Ich mache auch nur Kleinauflagen so dass jede Mütze von mir ein Unikat ist!


Beanie Häkelmütze ROCKABILLY


Häkelmütze Beanie mit Blume

Margritli: Was liebst du an deinem Schaffensprozess? Was macht dir besonders Freude an deiner Arbeit?
Sonja: Das ich überall arbeiten kann, im Auto als Beifahrer, auf dem heimischen Sofa, in meinem kleinen Atelier, ich habe immer einen Knäuel Wolle in der Tasche!

Margritli: Hast du einen Produkt-Liebling in Deinem Shop? Was kam bisher am besten an?
Sonja: Ja das Häkelmützenmodell MILA kam bisher am besten an! Ich selbst liebe aber auch den Fuchsschal!


Häkelmütze, Beanie "MILA"

Loop Fuchsschal

Margritli: Welche Vertriebskanäle nutzt du? Und wo machst du noch Werbung für deine Produkte?
Sonja: Ihr findet mich auf Facebook, ich bin bei Pinterest, habe eine eigene Website und einen Dawanda-Shop!

Margritli: Welches sind deine Lieblings-Blogs, Websites, Online-Magazine? Bist Du selbst als Blogger aktiv?
Sonja: Bloggen tue ich nicht, ich habe eine eigene Homepage die ich regelmäßig aktualisiere. Ich bin großer „Molly Makes“ Fan und lasse mich auch gerne von kreativen Blogs inspirieren.

Margritli: Freunde, Reisen, Natur, Musik, Sport ... – wo und wie lässt Du dich am liebsten inspirieren?
Sonja: Einfach von Farben, Vintagemode und meinen Kindern! Die Mädchen sind meine grösste Inspiration!

Margritli: Machst du dieses Business bereits Full-Time? Wie ist es für dich, selbständig zu sein?
Sonja: Nein, ich habe ein Kleingewerbe! Ich arbeite Teilzeit in meinem Erzieherberuf und arbeite hauptsächlich abends an meinen Häkelmützen und Beanies.



Margritli: Was wünscht du dir für deine Zukunft?
Sonja: Das meine Label bekannt wird, das ich viele zufriedene Kunden habe und das ich eure Köpfe etwas bunter mache!

Margritli: Wo finden Kaufinteressenten deine Produkte?
Dawanda: http://de.dawanda.com/shop/STARANGEL


Ich bedanke mich bei Sonja für das Interview und wünsche Ihr weiterhin viel Erfolg mit Ihren Häkelmützen, Beanies und Accessoires für Groß und Klein.


Montag

Auch mein Beitrag "Waldbewohner" hat gewonnen!

Die Waldbewohner-Aktion vom Mollie.Makes.Germany ist zu Ende. Margritli hat sich sehr auf Ihr Mini-Bügeleisen von Prym gefreut. Nun können auch die kleinen Taschen von innen ordentlich gebügelt werden. Auch den anderen Gewinnern möchte ich auf diesem Wege gratulieren.


Mini-Bügeleisen von Prym
meine Waldtiere :)

Donnerstag

Kreative Köpfe #14 Interview mit Mandy von Petit Fours









Margritli: Wer steckt hinter “Petit Fours”?
Mandy: Das bin ich, Mandy. 26 Jahre jung und beruflich eher in der Luft als am Boden. Gemeinsam mit meinem Freund lebe ich im schönen Bergischen Land, zwischen Köln und Düsseldorf, und dort bin ich auch geboren.

.Margritli: Wie kam es zu deinem Marken-Namen?
Mandy:
Ich habe nach einem Namen gesucht, der kleine, bunte Accessoires am Besten beschreibt. Und da meine Haargummis & Haarbänder ja auch irgendwo kleine, bunte und süße Törtchen sind, und das auch noch ohne Kalorien, war der Name perfekt.

Haargummis mit Schleife

Margritli: Wann bist Du in dieses Business gestartet und was hat dich dazu bewogen?
Mandy:
Ich war schon immer sehr kreativ und habe seit dem ich denken kann gemalt, gebastelt und genäht. Auch Fotografie begeistert mich sehr.
Da ich sehr viel Wert auf gepflegtes Haar lege und auch selbst gerne neue Frisuren kreiere, kam mir die Idee das alles zu vereinen. So habe ich im Dezember 2012 mit Petit Fours angefangen und die Produktpalette regelmäßig erweitert.

Margritli: Was liebst du an deinem Schaffensprozess? Was macht dir besonders Freude an deiner Arbeit?
Mandy.
Ich liebe es mit vielen verschiedenen Farben zu arbeiten und diese zu kombinieren. Ich versuche bei den Produkten immer kleine ‚Hingucker‘ zu schaffen, für die Haargummi-Sets überlege ich dann noch passende Namen, wie "Malibu Beach" oder "Fancy Flamingo". Wenn dann ein neues Produkt entstanden ist und ich sehe, dass die Leute es genau so toll finden wie ich, dann macht das einfach glücklich und motiviert ungemein.

Margritli:  Hast du einen Produkt-Liebling in Deinem Shop? Was kam bisher am besten an?
Mandy:
Ich kann mich selbst bei den vielen Farben, nie so richtig entscheiden, welches Haargummi-Set ich jetzt für mich am schönsten finde. Ich trage einfach jeden Tag eine andere Farbe, allerdings sitze ich ja auch an der Quelle ;-) Ich trage unheimlich gerne die Bow Bands, Haarbänder mit Schleife, weil sie so vielseitig sind, ganz weich, nicht drücken und das Haar super in Szene setzen. 

Schleifen-Haarband


Die Haargummis "Nude Dancer" und "Candy Shop"  sind die beliebtesten Sets bei den Kunden, von Anfang an.

Haargummis "Nude Dancer"

Haargummi "Candy Shop"


Margritli:  Welche Vertriebskanäle nutzt du? Und wo machst du noch Werbung für deine Produkte?
Mandy:
Ich habe einen Shop auf Dawanda sowie Etsy und seit ein paar Wochen auch meinen eigenen Webshop.Werbung läuft hauptsächlich über Facebook und zufriedene Kunden, welche die Produkte weiterempfehlen.

Margritli: Freunde, Reisen, Natur, Musik, Sport ... – wo und wie lässt Du dich am liebsten inspirieren?
Mandy:
Ich habe schon viel von der Welt gesehen und ständig neue Ideen aufgenommen, die ich dann zuhause versuche Umzusetzen. Bei neuen Ideen frage ich am liebsten meine Freundinnen und meine Mutti um deren Meinung.

Margritli: Hast du einen tollen Tipp für andere Selbständige, Kreativschaffende und solche, die es gerne wären?
Mandy:
Tobt euch einfach aus und lasst eurer Kreativität freien lauf. Irgendwann ist das Richtige dabei, und die Hauptsache ist, dass man zu 100% hinter dem Produkt steht und Spaß dabei hat.

Margritli: Was wünscht du dir für deine Zukunft?
Mandy: Viele neue Ideen, weiterhin begeisterte Kunden und dass privat alles so toll bleibt, wie es jetzt schon ist J

Margritli: Wo finden Kaufinteressenten deine Produkte?
Webshop www.petit-fours.com
Dawanda www.hair-love.de
Etsy www.etsy.com/de/shop/PetitFoursShop


Mein persönlicher Favorit: die tollen Blüten-Haarbänder. 



Ich bedanke mich bei Mandy für das Interview und wünsche Ihr weiterhin viel Erfolg und jede Menge kreative Haargummis-Ideen.

Dienstag

Meine ersten Babyschuhe .....

eine gute Bekannte bekommt in den nächsten Tagen Ihr erstes Kind und ich hatte Lust Babyschuhe als Willkommensgeschenk für den "Kleinen" aus ganz weicher Schurwolle zu häkeln.





Hat jemand eine nette Idee wie man Babyschühchen liebevoll als Geschenk verpackt?

Meine erste Upcycling Serie ist fertig!!

Da Upcycling ja voll im Trend ist und ich auch noch Freikarten für die  FREI-CYCLE Designmesse für Recycling & Upcycling in Freiburg gewonnen habe - habe ich mir Gedanken gemacht mit welchen Materialien ich was Schönes zaubern könnte.

Ich habe mich für unbedruckte Getreidesäcke und Wäschesäcke der Bundeswehr entschieden. Beide Materialien sind robust und passen als Naturmaterial auch gut zu meinem Filzprodukten. 

Ich habe jede Menge Kosmetiktaschen genäht. Die Verwendungsmöglichkeiten für diese Universaltaschen sind vielseitig. Was auch immer an Kleinkram sich sonst in der Handtasche verteilt - mit dieser Kosmetiktasche hat man alles zusammen und erspart sich langes Suchen :)

Margrtili Upcycling Serie

Mich interessiert ob diese Kosmetiktaschen Euch gefallen :)








Donnerstag

Kreative Köpfe #12 Interview mit Susanne Arendt von My Purple Rose








Margritli: Wer steckt hinter “My Purple Rose”?
Susanne: Ich bin Susanne (47) und mein Herz schlägt für die Kreativität. Das hat mir meine Mutter in die Wiege gelegt. Bereits in der Kindheit habe ich meiner Oma über die Schulter geschaut, wenn sie mit ihrer Nähmaschine zauberte und sogar Pelzmäntel mit der Rasierklinge und der Pelznähnadel  zu Leibe rückte. Meine Mutter nähte mir einst ein Rosenkostüm zu Karneval und da wusste ich, das will ich auch mal können.


Susanne Arendt von My Purple Rose
Mit dem Ziel Maskenbildnerin zu werden -  machte ich eine Ausbildung als Friseurin.  Leider verließ mich der Mut meinen Weg zu verfolgen. Außerdem wollte ich Kinder. Also schlug ich mir die Flausen aus dem Kopf und entschied mich nach Abschluss meiner Friseurlehre  für eine bodenständige Ausbildung im Büro.

Ich bekam meine Kinder, zog sie groß und plötzlich war er wieder da – der Wunsch das zu tun, was ich am besten kann - Kreativ sein. Also kündigte ich mutig meinen Bürojob in dem ich fast 20 Jahre tätig war. Während meiner Arbeitslosigkeit probierte ich neue Dinge aus. Das führte mich zu DaWanda, dem Online-Marktplatz für Selbstgemachtes und Unikate. Das war toll und eine Perspektive für die nahe Zukunft.

Margritli: Wie kam es zu deinem Marken-Namen?
Susanne: Da ich ein Faible für romantisch Verspieltes habe, wollte ich einen romantischen Namen für meinen Shop bei DaWanda. Also beschloss ich, dass es etwas mit Rosen zu tun haben sollte. Eines Tages hörte ich im Radio dieses wundervolle Lied von Prince - Purple Rain. Da war klar, dass mein Shop „Purple Rose“ heißen soll. Und weil es meins ist, habe ich noch ein „My“ davor gesetzt.

Margritli: Wann bist Du in dieses Business gestartet und was hat dich dazu bewogen?
Susanne: Dieses Jahr im Frühling habe ich dann ein Gewerbe angemeldet und meinen Shop eröffnet. Meine Schwerpunkte liegen im romantisch Verspieltes wie z.B. Wohnaccessoires, Wohntextilien, Deko-Artikel und Mode-Schmuck.


Kissen "Französische Schneiderpuppe"

Wickel-Armbanduhren

Margritli: Hast du einen Produkt-Liebling in Deinem Shop? Was kam bisher am besten an? 

Suanne: Mein Lieblingsprodukt ist z. Zt. die Wickelarmbanduhr. 
Wickelarmbanduhr in Orange,Rosa & Gelb
Inspiriert hat mich die Uhr meiner Freundin, die auch mehrere, aber immer gleiche Lederbänder hatte. Mir gefiel diese Uhr, aber für mich war sie viel zu schlicht, also entschloss ich mich, eine Uhr zu kreieren, wie ich sie tragen würde, nämlich romantisch verspielt.

Wickel-Armbanduhren im verschiedenen romantischen Design

Die Uhren kommen sehr gut an. Mittlerweile gehen einige davon nach Mittenwald in einen Shop zur Kommission. Ich musste gar nichts dafür tun, sie wurden einfach so entdeckt. Meine Freude darüber war riesig.

Margritli: Welches sind deine Lieblings-Blogs, Websites, Online-Magazine? Bist Du selbst als Blogger aktiv?
Susanne: Im Januar gab es einen Social Media Tipp von DaWanda. Da ging es darum, inwiefern sich Facebook, Blog oder Aktivitäten in weiteren sozialen Netzwerken positiv auf das eigene Geschäft auswirken. Diese Tipps habe ich umgesetzt und eine Fan-Page auf Facebook eröffnet und angefangen mein Blog zu schreiben. Dabei bin ich auf verschiedene Blogs aufmerksam geworden, die mir sehr gut gefallen:


Margritli: Hast du einen tollen Tipp für andere Selbständige, Kreativschaffende und solche, die es gerne wären?
Susanne: Ich möchte euch Kreativschaffende und denen, die sich damit selbständig machen wollen noch etwas mit auf den Weg geben: 
Macht das, wo ihr richtig gut seid, wo ihr die Zeit vergesst. Dort liegt euer Talent, eure Gabe, welche ihr in die Welt bringen könnt. Erfolg erfolgt, wenn ihr eurem Herzen folgt.

Margritli: Wo finden Kaufinteressenten deine Produkte?
Susanne: Bei Interesse könnt ihr euch meine Seiten hier ansehen:  http://de.dawanda.com/shop/My-Purple-Rose

Margritli: Welche Vertriebskanäle nutzt du? Und wo machst du noch Werbung für deine Produkte?
Susanne: Markttermin an dem ich teilnehme:
15.09.2013 Mädelsflohmarkt auf der Rennbahn Neuss

Sonntag

Zeitschrift Anna Spezial "ALPEN-CHIC präsentiert ..

eine Kosmetiktasche mit Hirsch von Margritli.

Ich hatte ja beim ANNA-Wettbewerb 2012  "alpenländische Accessoires" mitgemacht. Mein eingeschicktes Täschchen hatte es zwar nicht unter die ersten 5 Plätze geschafft, dafür bekam ich im November 2012 Bescheid: mein Täschchen mit Hirsch wird irgendwann 2013 in einer ANNA - Zeitschrift veröffentlicht.

dieses kleine Täschchen war mein Beitrag für den Wettbewerb

Und nun ist es soweit :) Am Samstag bekam ich Post von der Redaktion. Ich bin mächtig Stolz und freue mich wie ein kleines Kind :):)


aktuelles ANNA-Sonderheft als Dankeschön vom Verlag

mein Täschchen auf der letzten Seite mit Anleitung
In dem Sonderheft "ANNA-Spezial" - Alpen-Chic - wird eine Auswahl der schönsten Modelle die am Kreativ-Wettbewerb, dessen Prämierung im November 2012 auf der Landesmesse Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift ANNA stattgefunden hat, vorgestellt. Wann es das Heftchen im Handel erhältlich ist kann ich leider nicht sagen :( Aber Ihr könnt ja die Augen danach offen halten.

Herzblogger #5 - Flohmarktfund

Beim Bummeln über den letzten Löffinger Flohmarkt habe ich 2 zauberhafte Windlichter aus Korbgeflecht gefunden. Nach zähen Verhandlungen mit dem Verkäufer habe ich beide Windlichter wirklich günstig ergattern können :)

Getreu unserem Herzblogger Motto hat ein Windlicht  - wie kann es anders sein - ein Herz!

Mein Windlicht mit Herz kann ich vielseitig einsetzen:


..... bei der nächsten Gartenparty

.... zur Dekoration meines Ausstellungsregal

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

 photo copyright.jpg
blogger template by envye