Donnerstag

Kreative Köpfe #10 Interview mit Viola Brumberg von Vio`s Refugium

                  

Margritli: Wer steckt hinter “Vio's Refugium”?

Viola: Ich heiße Viola Brumberg, bin 35 Jahre alt und Mutter von 2 Jungs. Ich liebe kreatives Gestalten und versuche es auch immer und überall anzubringen. Diese Dekozeitschriften verschlinge ich jeden Monat um mir neue Anregungen zu holen. Wenn es die Zeit zulässt, gehe ich meinem Hobby nach - das Mittelalter. Ich bin in einem Mittelalterverein, schieße mit Pfeil und Bogen und lerne Sackpfeife zu spielen. Außerdem gehe ich natürlich auch gern auf mittelalterliche Märkte.

Viola Brumberg
Margritli: Wie kam es zu deinem Marken-Namen?
Viola: Ich habe etwas gesucht, was nur für mich ist. Mein eigenes kleines Reich. Dafür fand ich "Refugium" als eine sehr schöne Bezeichnung. Und Vio kam eigentlich durchs Internet. Mein Name ist ja schon nicht lang aber man kürzt ja alles ab was geht. Mein Name wurde halt auf Vio gekürzt und so hatte ich Vio's Refugium.

Margritli: Wann bist Du in dieses Business gestartet und was hat dich dazu bewogen?
Viola: Nach meinem Erziehungsurlaub wurde ich nicht mit halber Stelle im alten Job wieder angenommen und somit musste ich mir was Neues suchen.
Genäht hab ich schon immer gern und da es mir einen so großen Spaß macht, hab ich einfach mal angefangen und diverse Accessoires für meine Kinder und für die Kinder meiner Freunde genäht. Außerdem filze ich sehr gern und die Sachen kamen bei meinen Freunden ebenfalls sehr gut an. Dazu kam noch, dass ich mit der Kleiderauswahl in den Geschäften so gar nicht zufrieden war und nie was fand. Daher hab ich mir einfach mal ein ebook bestellt und ein Shirt nach genäht. Das klappte so super und hat riesig Spaß gemacht. Von da an war es ein Selbstläufer.
Tja, da war die Idee schnell geboren, es mit einem Dawanda-Shop zu versuchen. Kann ja nicht  viel schief gehen. Außerdem kann ich es von zuhause aus machen und muss mir kein Bein ausreißen, wenn die Kids mal krank sind und ich zuhause bleiben muss.

Margritli: Was liebst du an deinem Schaffensprozess? Was macht dir besonders Freude an deiner Arbeit?
Viola: Ich liebe diese Vorher-Nachher Wirkung. Am Anfang hat man eine paar Stoffe oder einen Haufen Filzwolle und nach der "Bearbeitung" hat man meist ganz tolle Stücke in der Hand. Das ist jedes Mal eine so tolles Gefühl. Gerade bei Stoffen finde ich es immer unglaublich wie verschiedene Muster auf einmal wirken, wenn sie vernäht sind. Ganz anders als wenn man nur die beiden Stoffe aneinander legt.
Das Gleiche gilt auch beim Filzen. Wie sich nach und nach die Wolle verbindet und zu einer festen Form wird. Das höchste Glücksgefühl kommt dann, wenn die Kunden ganz begeistert vom Produkt sind. Das ist eine unglaubliche Befriedigung.

Margritli: Hast du einen Produkt-Liebling in Deinem Shop? Was kam bisher am besten an?
Viola: Was am besten ankam, kann ich noch gar nicht sagen, da meine Verkäufe quer durchs Sortiment gehen aber mein Lieblingsprodukt ist meine gefilzte Kindergartentasche. Die Farben und die Fliegenpilze finde ich ganz zauberhaft.

Margritli: Welche Vertriebskanäle nutzt du? Und wo machst du noch Werbung für deine Produkte?
Viola: Ich habe einen Dawanda-Shop, dann zeige ich gern alles was ich so tue auf meinem Blog und natürlich bin ich bei Facebook vertreten

Meine Freunde teilen fleißig meine Posts und machen natürlich über Mundpropaganda Werbung für mich. Dann versuche ich an Ausstellungen in meiner Umgebung teilzunehmen und biete meine Filzwaren auf Mittelaltermärkten an.

Filzpuschen für Kinder

Filzbörse mit Fliegenpilz

Filzring mit silberner Blüte
Margritli: Welches sind deine Lieblings-Blogs, Websites, Online-Magazine? Bist Du selbst als Blogger aktiv?
Viola: Ich mag kreative Blogs und habe auch selber einen Blog. Regelmäßig lese ich Pünktchenglück oder Villa Vanilla. Meine ebooks und Anregungen hol ich mir gern bei Allerlieblichst bloggt. Ansonsten stöbere ich regelmäßig in Onlineshops wo es Greengate und ähnliches gibt. Ein ganz toller Shop ist "Freudentanz von Angelina"

Margritli: Freunde, Reisen, Natur, Musik, Sport ... – wo und wie lässt Du dich am liebsten inspirieren?
Viola: Inspiration findet man überall. Gern in der Natur oder auf den Mittelaltermärkten. Meine Freunde versorgen mich mit Wünschen, die man dann wieder abwandeln kann und aufpeppen kann. Und natürlich in meinen geliebten Dekozeitschriften.

Pumphose für Kinder

Shirt für Damen

Margritli: Hast du einen tollen Tipp für andere Selbständige, Kreativschaffende und solche, die es gerne wären?
Viola: Macht euer Ding, glaubt an euch und seid "anders"!

Margritli: Machst du dieses Business bereits Full-Time? Wie ist es für dich, selbständig zu sein?
Viola: Es könnte ein Full-Time-Job sein aber das schaffe ich zeitlich nicht. Ich habe zwei kleine Kinder, die ihre Mama brauchen und ich brauche sie. Wenn sie morgens in der Schule und im KiGa sind kann ich meine Nähmaschine heiß laufen lassen oder wenn sie abends im Bett liegen.
Ich finde die Selbstständigkeit momentan ganz angenehm, da ich mir meine Zeit so einteilen kann, wie es für mich und meine Familie am besten ist. Ich muss mich nicht abhetzen weil ich zum Job muss oder hab einn schlechtes Gewissen wenn ich nicht arbeiten kann weil meine Kinder krank sind und jemand anderes nun meinen Job erledigen muss. Das ist schon eine Art Luxus.

Margritli: Was wünscht du dir für deine Zukunft?
Viola: Für die Zukunft wünsche ich mir eigentlich nur, dass mein Refugium gut läuft und es viele neue Kunden dazubekommt. Ich möchte kreativ bleiben und weiterhin so arbeiten können. Ich habe nämlich den schönsten Job der Welt!

Margritli: Wo finden Kaufinteressenten deine Produkte?

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

 photo copyright.jpg
blogger template by envye