Montag

Backrezept: Spitzbuben

Die Kekse aus zartem Mandel-Mürbeteig werden mit fruchtigem Himbeergelee zusammengesetzt und hauchfein mit Puderzucker bestäubt.


200 g weiche Butter100 g Puderzucker1 Päckchen Vanillezucker2 Eigelbe100 g geschälte gemahlene Mandeln200 g MehlPuderzucker zum Bestäuben100 g Himbeergelee (ersatzweise Johannisbeergelee)1 TL Himbeergeist (ersatzweise 1 TL Zitronensaft)Mehl zum Arbeiten,Backpapier fürs Blech
Schritt 1
Die Butter mit Puderzucker, Vanillezucker und Eigelben schaumig schlagen. Mit Mandeln und Mehl rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Std. kühl stellen.
Mürbteig kneten

Schritt 2
Den Backofen vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und Kreise oder Herze (3-4 cm Ø) ausstechen. Bei der Hälfte der Kreise kleine Herzen, Sterne oder Ringe ausstechen. Aufs Blech legen.

Sterne und Engel ausstechen
Schritt 3
Die Plätzchen im Ofen bei 175° (Mitte, Umluft 160°) in 8-10 Min. hellgelb backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.

Schritt 4
Die Plätzchen mit ausgestochenem Motiv mit Puderzucker bestäuben. Himbeergelee und Himbeergeist verrühren, die ganzen Kreise/Herze damit bestreichen. Jeweils mit einem mit Puderzucker bestäubten Plätzchen zusammensetzen.
Spitzbuben mit Puderzucker bestäuben

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

 photo copyright.jpg
blogger template by envye